Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4

TS3-Service bei allvatar

Kostengünstig Teamspeak 3-Server bei allvatar mieten

Beste Voice-Communication ab 2,20€/Monat für Eure Gilde, Clan, Sippe oder Team. Variable Laufzeiten wählbar, kein Abo!

The Elder Scrolls Online

Bestandsaufnahme: Das wissen wir bisher vom Elder Scrolls-MMO

Im Frühjar soll der MMO-Ableger der Elder Scrolls-Serie starten, wir bringen Euch auf den aktuellen Stand der Entwicklung.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

The Elder Scrolls Online

Überblick der verfügbaren Klassen

Derzeit befindet sich ESO immer noch in der Closed Beta, wir wollen Euch dennoch bereits die verfügbaren Klassen vorstellen.



Aktuelles

Artikel & Guides

Lets Play Together

Browsergames


05.08.2013 13:29 Uhr | Ara | 5610 Aufrufe 1 like 0 flame
Seite 1 von 2 >
+

The Elder Scrolls Online - Was wir bisher wissen


Bethesda und Zenimax wagen den Schritt und bringen ihre "The Elder Scrolls"-Serie auf den MMO-Markt. Dabei versucht der Entwickler den Flair der bisherigen Singleplayer-Spiele auch online einzufangen. Das Spiel soll im Frühjahr 2014 für PC, Mac, PS4 und Xbox One erscheinen.



Kampf gegen eine Riesenschlange

Arrow  Kampf gegen eine Riesenschlange

Aus Offline-Singleplayer wird Online-Multiplayer

Das Elder Scrolls-Universum ist ein eher ernstes Setting. Damit setzt es sich vom Warhammer- oder Warcraft-Universum ab. Hier und da mag das Verhalten bestimmter Gegner zum Schmunzeln einladen, im Großen und Ganzen geht es aber um düstere und mystische Kreaturen. Ritter in schwerer Rüstung und Magier mit gefährlichen Zaubersprüchen durchstreifen die Welt. Dies wird sich auch bei The Elder Scrolls Online nicht ändern.

Besonderen Wert legt Bethesda darauf, dass das Spiel sich so anfühlt, wie die bisherigen Titel der Serie. So gibt es zwar bestimmte Limitierungen, die das MMO-Genre so mit sich bringt, zum Beispiel, dass man nicht einfach die ganze Stadt bestehlen kann, sobald man aber in die weite Welt auszieht, findet man alles, was man an der The Elder Scrolls-Serie bisher mochte. Die Welt will erkundet werden und es finden sich an allen Ecken und Enden interessante Punkte. Auch können versteckte Höhlen und Tunnel entdeckt und besucht werden. Ganz so, wie man es aus den bisherigen Spielen kennt.

Das Spiel selbst spielt 1000 Jahre vor Skyrim. In Tamriel herrscht Chaos und Bürgerkrieg. Es gibt keine zentrale Staatsmacht mehr und Kriegsallianzen steigen daher in ihrer Relevanz. Dies gibt den Entwicklern genügend Freiraum für ihr Storytelling. Fans der Serie werden dadurch belohnt, dass sie erkennen werden, dass einige Ereignisse in The Elder Scrolls Online die Grundlage für Sachen aus den anderen Elder Scrolls-Spielen legten. Hauptpunkt der Story wird jedoch der herrschende Bürgerkrieg sein.

Eine Schneelandschaft

Arrow  Eine Schneelandschaft

Die Charakterfreiheit

Eine Spezialität der Serie war bisher auch immer die Charaktererstellung. Auch The Elder Scrolls Online wird einen umfangreichen Charaktereditor beinhalten und ihr könnt euren Charakter ganz individuell anpassen. Die Klassenwahl bindet euch in The Elder Scrolls Online übrigens nicht so stark wie in anderen MMOs. Ähnlich wie in den restlichen Elder Scrolls-Titeln legen sie lediglich eure Startwerte fest. Ihr könnt mit allen Klassen aber weiterhin alle Rüstungen und Waffen tragen. Dahingehend hat sich also nichts zu den Vorgängern geändert.

Spieler der Singleplayer-Titel werden sich dadurch bei der Charaktererstellung schnell heimisch fühlen. Bethesda hat sich bemüht viele elementare Bestandteile aus den bisherigen Titeln auch in die Online-Variante zu bringen. Beispielsweise werden die Fähigkeiten wieder per learning-by-doing verbessert. Das heißt, dass ihr besser im Schwertkampf werdet, indem ihr mit dem Schwert kämpft. Skillpunkte werden lediglich für Lebenspunkte, Mana und Ausdauer gebraucht.

Das Setting ist dunkel und mystisch

Arrow  Das Setting ist dunkel und mystisch

Drei Fraktionen stehen sich gegenüber

Die neun spielbaren Rassen teilen sich gleichmäßig auf drei Fraktionen auf. The Aldmeri Dominion besteht aus den Altmer, Bosmer und Khajiit. Diese kämpfen gegen das Daggerfall Covenant, bestehen aus Orcs, Bretons und Redguards. Als dritte Fraktion gibt es den Ebonheart Pact aus Dunmer, Nords und Argonians. Jede Rasse hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Die Fraktionen besitzen unterschiedliche Ziele in der Welt und bieten daher auch verschiedene Storylines. Ein Charakter kann die Fraktion nicht wechseln, ihr könnt jedoch einen neuen Charakter erstellen, um so die Quests der anderen Fraktion zu erleben. Im PvP treten die Fraktionen jeweils gegeneinander an. Da die Server auch nicht mehr durch Realms fest getrennt sind, erhofft man sich dadurch auch eine engere Geschlossenheit und Bindung der Spieler untereinander.


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten



Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2017 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel
ESO: Elder Scrolls Online Preview - Was wir bisher wissen - allvatar.com